Wissend is the new sexy.

Schlagwort: Lebenslanges Lernen

Meme: Patrick Star Scientist/Carpenter

Mount Stupid – oder: die Phasen des Dunning-Kruger-Effekts

Wahrscheinlich dürfte jeder schon einmal mit dem Dunning-Kruger-Effekt und seinen Auswirkungen zu tun gehabt haben. Im Allgemeinen und wie es nun mal mit Wahrnehmung so ist, nimmt man diesen Effekt oft und leichter bei anderen wahr. Doch auch bei sich selbst kann man die Auswirkungen spüren. Wenn man sich dessen aber bewusst ist, kann es einem bei der persönlichen Weiterentwicklung helfen. Darum und was der Dunning-Kruger-Effekt ist, soll es in diesem Artikel gehen.

Ach, da habe ich auch schon mal was drüber gehört – meine ich zumindest

Aktives und passives Wissen und wie es mich zum Grübeln bringt

In meinem Leben gibt es immer wieder Momente, wo ich mit dem Unterschied zwischen aktivem und passivem Wissen konfrontiert wurde.

Früher, in einem gefühlt anderen Leben, habe ich viele Jahre lang einen Kurs an der Volkshochschule unterrichtet. Die Geschichte der Kunst – von der Höhlenmalerei bis in die Gegenwart. Dabei habe ich einiges von dem Wissen aus meinem Studium eingebaut (ich habe ja unter anderem Kunstgeschichte, Klassische Archäologie und Mittelalterliche Geschichte studiert) aber den Schwerpunkt im jeweiligen Zeitalter immer auf die Sachen gelegt, die ich besonders spannend fand. Der Kurs war immens beliebt und hat mir und offensichtlich auch den Teilnehmenden immer viel Spaß gemacht. Im allerersten Kurs anno 2003, dachte ich, dass es eine total tolle Idee ist, am Ende von dem 12 Wochen dauernden Kurs eine kleine Abfrage zu machen, die etwas aus jeder Stunde aufnimmt.

Lebenslang fürs Lernen

Lebenslanges Lernen. Das ist die Verheißung als Lösung der VUCA-Welt. Lebenslang klingt allerdings auch wie eine Strafe. Lebenslang akzeptieren, dass du nicht alles weißt. Dass du nicht alles wissen kannst, weil die Welt immer komplexer wird und auf immer neue Wege Informationen bereitstellt.

© 2021 - sketchnotelovers & eigenlob