Wissend is the new sexy.

Autor: M4rcu5 Seite 1 von 3

Von wem sollte man lernen?

Ganz egal, welche Haltung man vertritt, es scheint allgemeiner Konsens zu sein, dass Lernen wichtig ist und als solches nie aufhört oder aufhören sollte. Was man dabei lernen soll, ist sicher individuell unterschiedlich, Geschmacks- und Ansichtssache.

BUCH DER WOCHE 42: The Creative License

Giving Yourself Permission to Be the Artist You Truly Are. Ein Buch über Kreativität von Danny Gregory das einem hilft, aktiv zu werden und dabei auch Themen wie innerer Kritiker und Perfektionismus behandelt.

Perfektionismus für Fortgeschrittene

Warum kann der Perfektionismus nicht einfach mal in der Cafeteria warten?

Lernen, Lernen, Popernen – Der Unterschied zwischen Lernen und Lernen

Vor einigen Jahren war das Computerspiel „Guitar Hero“ sehr beliebt. Um es spielen zu können, benötigt man eine Spiele-Konsole, einen Gitarren-ähnlichen Controller mit Tasten statt Bünden und das Spiel an sich. Später fliegen zu Musik bunte Balken über den Bildschirm, die man im richtigen Rhythmus und den passenden Tasten zum richtigen Moment treffen muss. Im Spielverlauf werden die Musikstücke immer schwieriger und schneller. Für das gleiche Geld kann man sich eine preiswerte E-Gitarre und einen kleinen Verstärker kaufen und wenn man statt der Spielzeit Gitarre übt, könnte man hinterher E-Gitarre spielen.

BUCH DER WOCHE Nr. 36 – Introvert Doodles

Ein Buch von einer Introvertierten über Introversion. Für Introvertierte, aber nicht nur. Mit vielen Bildern, oder noch besser: Doodles.

Der Code ist Dokumentation genug

Es ist immer wieder interessant, Einblicke in andere Bereiche zu erhalten und so Gemeinsamkeiten oder auch Unterschiede zu beobachten. Manchmal kann man daraus für seine eigenen Bereiche Lehren ziehen. Ob das hier so ein Fall ist, weiß ich nicht, aber ich berichte gerne über meine Erfahrung mit Programmierern und über die Tätigkeit des Programmierens.

buch-feierabend

Feierabend!

Warum man für seinen Job nicht brennen muss, darüber schreibt Volker Kitz in seinem gleichnamigen Buch das im Fischer-Verlag erschienen ist. Und nein, das ist keine Fibel für Low-Performer sondern „eine Streitschrift für mehr Ehrlichkeit und Freiheit im Arbeitsleben“.

Event-Bericht: „Frühe Eulen Nr. 1“

Am vergangenen Mittwoch (2.3.22) fand unsere Auftaktveranstaltung des Meet-Up „Frühe Eulen – Aufgewacht und nachgedacht“ statt. Frühe Eulen? Früh? Ja, weil wir das Event ambitioniert auf 8 Uhr geplant haben. Eulen? Sind das nicht eher Nachttiere? Ja, wir vom WissVibes-Team sind nicht nur in unseren Blickwinkeln und Hintergründen vielseitig. Sondern auch bei dem Zeitpunkt zu dem wir in den Arbeitsmodus kommen. Die Frage hat sich jede:r vielleicht schon mal gestellt: Eule oder Lerche?

Mit Hammer und Nagel Cover

Buch der Woche Nr. 28: Mit Hammer und Nagel

Alles, was mit Upcycling zu tun hat, finde ich sehr spannend. Holz und Holzbearbeitung finde ich toll. Wenn jemand handwerkliches Geschick besitzt, dann finde ich das ebenso toll wie beneidenswert. Ich habe sie bis jetzt noch nicht aktiv selbst hergestellt, aber aus obigen Gründen finde ich das Prinzip von Palettenmöbeln großartig!

banner reclaim your face

Reclaim Your Face

Dieses Mal möchte ich ein ernstes Thema ansprechen. Es geht dabei auch dieses mal um Wissen und Lernen, wenn auch im weiteren Sinn. Und darum, dass Wissen Macht bedeutet und wenn das Wissen in die falschen Hände gelangt, auch Schaden anrichten kann. Es wurde von mehreren netzpolitischen Vereinen in der EU eine Petition gestartet, um ein Verbot biometrischer Massenüberwachung zu erreichen. Warum das jeden von uns betrifft, möchte ich in diesem Artikel darstellen.

Seite 1 von 3

© 2021 - sketchnotelovers & eigenlob